Der Kurzzeitkredit als Überbückungsdarlehen für Jungunternehmer

Ein Kurzzeitkredit wird immer beliebter. Das liegt zum Teil auch daran, dass sie leichter und für einen größeren Personenkreis zu bekommen sind. Selbständige und Freiberufler konnten schon entsprechende Erfahrungen sammeln, denn besonders als Existenzgründer gibt es Schwierigkeiten mit den Banken. An jungen Unternehmern tun sich die meisten Banken bei einem Kredit generell schwer. Das liegt, besonders in der Anfangsphase eines Unternehmens, an der ungewissen finanziellen Lage. Ein Kurzzeitkredit ist die Lösung, die neuerdings bereits von einigen Betroffenen angenommen wurde, wenn man den Abschlusszahlen der Top-Anbieter Glauben schenken darf. Das liegt wohl auch an der reduzierten Bonitätsprüfung bei selbigen.

Nach Auskunft der Betreibe von www.minikredit-kurzzeitkredit.com wurden bei den Top-Anbietern zwar mehr als die Hälfte der Anträge von Freelancern und Selbständigen abgelehnt, dies kann aber durch den Nachweis von hohen Umsätzen sowie durch einen vollzeitangestellten Mitantragsteller mit guter Bonität kompensiert werden; dies empfehlen die Experten auch engagierten Freelancern ohne Festanstellung, um beste Chancen für einen Minikredit zu haben.

 

Was ist überhaupt ein Kurzzeitkredit?

Bei einem Kurzzeitkredit handelt es sich um zeitlich begrenztes Darlehen. In den meisten Fällen beträgt die Laufzeit nur 30 Tage. In vereinzelten Fällen auch 60 Tage. Gedacht ist dieses Darlehen zur kurzfristigen Überbrückung eines finanziellen Engpasses. Die meisten nutzen dieses bis zum nächsten Geldeingang. Die Überprüfung der Bonität ist großzügig ausgelegt. Ein negativer Eintrag in der Schufa sorgt nicht gleich für eine Kreditablehnung. Das macht diesen Kurzzeitkredit auch so interessant für Selbstständige und Freiberufler, die diesen Kredit gerne als Überbrückungsdarlehen nutzen, wenn die Banken bereits abgesagt haben.

Nicht nur für Unternehmen ist dieser Kredit interessant. Viele Verbraucher haben ihn bisher auch als Überbrückungsdarlehen genutzt, weil eine wichtige Rechnung nicht mehr aufgeschoben werden konnte oder weil eine Reparatur bezahlt werden musste. Die meisten nutzen die Möglichkeit, um bis zum nächsten Geldeingang über die Runden zu kommen. Dafür ist der Kurzzeitkredit auch gedacht. Für große Anschaffungen ist er absolut ungeeignet.

Bei einem Kurzzeitkredit kann der Kreditnehmer dank Digitalisierung des Verfahrens sogar noch am gleichen Tag mit dem Geld rechnen. Die Voraussetzungen dafür dürften heute wohl in jedem Haushalt zu finden sein. Gebraucht wird eine schnelle Internetleitung, natürlich ein PC oder Laptop und eine Webcam. Somit kann sich der Kreditnehmer direkt vor der Kamera identifizieren und die notwendigen Nachweise direkt online auf digitalem Weg einreichen.

 

Hohe Kosten mit Zusatzoptionen

Bei einem Kurzzeitkredit fallen sehr hohe Kosten an, wenn eine Expressauszahlung oder ähnliche Zusatzfeatures gewünscht wird. Das trifft auch dann zu, wenn die Laufzeit auf 60 Tage verlängert wird oder mehrere Raten beantragt werden, denn das kostet ebenfalls Gebühren. Die Zinsen sind recht moderat und fallen bei kleinen Geldbeträgen und den kurzen Laufzeiten gar nicht ins Gewicht. Nur Zusatzleistungen lassen sich die Anbieter dieser Kredite sehr hoch bezahlen. Wer es nicht eilig hat, sollte deshalb darauf verzichten, denn genau damit verdienen die Anbieter so richtig am Verbraucher und ziehen selbigen das Geld sprichwörtlich aus der Tasche.

 

Andere Alternativen zum Kurzzeitkredit

Andere Kreditmöglichkeiten für Jungunternehmer oder andere Selbstständige bietet Smava und Auxmoney. Im Gegensatz zu den Banken wird diese Berufsgruppe hier nicht abgelehnt und es bestehen berechtigte Erfolgsaussichten. Auf diesen Portalen gibt es nicht nur Peer-to-Peer Kredite, sondern es sind auch Banken daran angeschlossen, mit denen dauerhaft kooperiert wird. Kurzzeitkredite und herkömmliche Kredite für Selbstständige gibt es aber auch zum Beispiel von der Targobank, sofern die Bonität des Kunden gut und die Schufa einwandfrei ist. Die Mindestsumme für einen Kurzzeitkredit beträgt dort 100 Euro. Die höchste Summe liegt bei 3.000 Euro. Der Kreditnehmer hat mit der Rückzahlung bis zu einem halben Jahr Zeit. Selbstständige und Freiberufler werden nicht sofort abgelehnt, wie bei den meisten Banken, müssen aber sehr wohl Sicherheiten nachweisen können.

 

Bild: mangostock/depositphotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.