Wie man durch die Scheiße geht

Von Patrick Greiner

Patrick Greiner hat sich zur Berater-Elite der Finanzbranche hochgearbeitet.  Heute bekommt er Anfragen aus ganz Europa. Doch das war nicht immer so. In seinem Beitrag spricht er über Willenskraft, Ausdauer und die Vorteile zahlreicher Fehler.

 

Regel 1: Du kannst niemanden ­besiegen, der nicht aufgibt

Es gab in meinem Leben mal eine Phase, da musste ich einmal pro Woche in Köln zur Plasma-Spende, um von den 20 Euro, die ich dafür bekommen habe, eine Woche lang leben zu können. Diese Zeit war rückblickend die wohl schwierigste und gleichzeitig lehrreichste in meinem Leben. Schäme ich mich dafür? Nein, denn jeder hat mal schlechte Phasen. Sie dauern vielleicht ein paar Wochen, ein paar Monate, oder ein paar Jahre. Aber irgendwann sind sie vorbei. Wenn du jedoch aufgibst, ist das für immer. Das größte Problem einer beschissenen Phase ist: Niemand kommt und erzählt dir, wie lange du noch durchhalten musst. Die Meisten scheitern daher an einer viel zu geringen Ausdauer, bzw. an dem nicht vorhanden Willen, dauerhaft wirklich alles dafür zu tun, um die gesetzten Ziele zu erreichen. Lasse dich daher niemals von negativen Umständen und Widerständen unterkriegen und zieh´ dein Ding durch. Denn das macht Erfolg wirklich aus: Genau dann weiter zu machen, wenn alle anderen längst hingeworfen hätten.

 

Regel 2: Fehler? Mache noch mehr Fehler!

Wir leben in einer Gesellschaft, bei dem Fehler als etwas Negatives gelten. Dabei sind die größten Fehler unseres Lebens oftmals unsere lehrreichsten Ereignisse. Wer Fehler macht, verlässt in der Regel seine Komfortzone, probiert sich aus, entdeckt neues und kommt durch Erfahrung und das Wissen, wie man es beim nächsten Mal besser machen kann, wirklich voran. Dazu gehört sicherlich (wie Oli Kahn mal sagte) ein gewisses Maß an „Eiern“, sowie die Fähigkeit, sich durch Widerstände, Unannehmlichkeiten und Rückschläge persönlich weiterentwickeln zu wollen. Viele verstehen nicht, dass überdurchschnittlicher Erfolg eine dauerhafte Baustelle ist. Verbunden mit kontinuierlichen Herausforderungen, die man nicht alle fehlerlos meistern kann. Also probiere aus, mache Fehler, lerne, wachse und ignoriere den hämischen Bullshit von den Leuten, die dir deinen Erfolg eh´ nicht gönnen.

 

 

 

 

 

Den  ganzen Artikel kannst du im  aktuellen Erfolg Magazin lesen!

 

 

 

 

Bild: Greiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.