5 Tipps für bessere Unternehmenskommunikation mit Videos

In der Unternehmenskommunikation werden Videos immer wichtiger, um Verbraucher und potenzielle Geschäftspartner ansprechen zu können. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf fünf wichtige Tipps, die zum Erreichen der persönlichen Ziele beitragen können.

 

Perfektes Storytelling

Die Unternehmenskommunikation baut nach wie vor auf dem Erzählen der passenden Geschichten auf. Das Storytelling lässt sich in Form eines Videos perfekt umsetzen. Denn hier werden die Inhalte per se noch lebendiger, als in einem geschriebenen Text. Auf diese Weise bietet sich die Möglichkeit, den Zuschauer zu fesseln und ihn von einer Idee zu überzeugen. Dazu trägt natürlich auch die entsprechende Aufbereitung des Materials bei. Hier ist Qualität gefragt, um bei der eigenen Zielgruppe tatsächlich wie gewünscht landen zu können.

 

Inhalte herunterbrechen

In Form von Videos können wir Inhalte sehr viel leichter erfassen. Dies gilt für den Fall, dass diese richtig aufbereitet und mit den passenden Infos versehen werden. Im Bereich der Unternehmenskommunikation lassen sich etwa Erklärvideos erstellen, um komplexe Sachverhalte einfach zu erklären. Wer das Erklärvideos Erstellen Profis überlässt, kann sich am Ende sicher sein, dass die Information auf Ebene von Bild und Text perfekt dargestellt wird. Manch ein Sachverhalt, durch den sich ein Interessent nie freiwillig in einem Text arbeiten würde, lässt sich durch ein solches Video passend und effektiv auf den Punkt bringen. Die Anschaulichkeit rückt hier in den Vordergrund.

 

Aufmerksamkeit in den sozialen Netzwerken

Auch die sozialen Netzwerke bauen in diesen Tagen sehr stark auf Videos auf. Diese sind dazu in der Lage, mehr Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, als andere mediale Formen. Damit steht unter dem Strich die Chance in Verbindung, neue Nutzer zu erreichen und auf der einen oder anderen Plattform einen effizienten Weg des Marketings zu etablieren. Schon in Anbetracht dieser Gesichtspunkte wird deutlich, dass die Videos selbst zu einem wichtigen Teil des Social Media Marketings werden können, den es für sich zu nutzen lohnt.

 

Alle Endgeräte einbeziehen

Um die maximale Zielgruppe erreichen und von sich überzeugen zu können, reicht es schon lange nicht mehr aus, nur an ein einziges Endgerät zu denken. Vielmehr ist es von Bedeutung, sich hier so breit wie nur möglich aufzustellen. Für den Zweck ist es unerlässlich, sich auch an die Besitzer eines Smartphones oder Tablets zu richten. Ihnen müssen die Videoinhalte in geeigneter Form präsentiert werden, um tatsächlich die ersehnte Wirkung hinterlassen zu können. Eine breite Aufstellung ist unbedingt erforderlich, um hier nach den großen Erfolgen greifen zu können.

 

Eine Botschaft pro Video

Doch wie viele Botschaften sollten nun in ein Video gepackt werden? Ist es effizient, hier so kompakt wie möglich zu arbeiten, um dadurch ein gutes Verhältnis von Preis und Leistung zu erzielen? Die klare Antwort der Experten lautet nein. Vielmehr geht es darum, jedes Video klar zu einem Bereich zuzuordnen. Sofern es eine einzige klar definierte Kernbotschaft gibt, wird sich hier die Möglichkeit bieten, die Prägnanz deutlich zu steigern. Damit kommt die wichtigste Botschaft beim Ansehen des Videos an, während mehrere Inhalte, die parallel geschaltet werden, womöglich eine Verwässerung mit sich bringen würden. Der richtige Fokus ist hier von entscheidender Bedeutung.

 

 

Bild: Depositphotos.com/AndreyPopov