Die Höhle des Löwen: Auto mieten für 1€

Die Bremer Startup-Gründer Sven Gunkel und Okan Gürsel stellten bei „Die Höhle des Löwen“ ihr aufsehenerregendes Konzept „FlipCar“ vor: Eine App, mit der sich für nur einen Euro ein Auto mieten lässt. Mit dieser Idee wollen die beiden Unternehmer die Lücke zu Autovermietungen schließen, deren Standardangebote oftmals für Geringverdiener und Studenten zu teuer sind, um interessant zu sein. Teuer deswegen, weil eine Autovermietung Mitarbeiter beschäftigen muss, die Autos, die am Standort A ausgeliehen und am Standort B abgegeben wurden, wieder zurück nach A überführen oder aber dem nächsten Kunden am Standort C übergeben müssen. Hier setzt „FlipCar“ an. Das Autovermietungsunternehmen stellt dort diese Überführungsfahrten in die Angebotsdatenbank der App ein. Die App-Nutzer können den Wagen dann für diese Strecken für einen Euro mieten. Hier werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Der Autovermieter spart sich die Rückführungskosten und der Kunde kommt billig an einen Mietwagen. Das Auto selbst und die Umwelt wird auch geschont, weil so weniger ungenutzte Kilometer verfahren werden. In 80 Städten sind bereits FlipCart-Angebote buchbar. „Unser Ziel ist es, einen City-Hopper für das ganze Land und vielleicht sogar über die Grenze hinaus zu entwickeln: Für einen Euro von Metropole zu Metropole. Wir wollen uns als ein günstiger, spontaner und cleverer Mobilitätsdienstleister etablieren“, so die beiden „FlipCar“-Gründer gegenüber radiobremen.

 

 

Bild: Flipcar.app