Die richtige Visitenkarte für den Erfolg

Kleine Karte mit großer Macht

Visitenkarten bleiben auch im digitalen Zeitalter ein Muss für Geschäftsleute und rangieren in ihrer Bedeutung gleich nach einer Unternehmens-Website auf Rang 2.
Wer dieses diskrete Werbemittel im Scheckkarten-Format richtig einsetzt, kann viele neue Kontakte knüpfen. Der erste Eindruck zählt und das gilt auch für Visitenkarten. Sie sollen im Moment der Übergabe überzeugen und danach nicht in der Masse der Visitenkarten untergehen, die Geschäftsleute im Laufe ihres Berufslebens einsammeln. Ein interessantes und ansprechendes Design kann dazu beitragen, dass Sie nachhaltig im Gedächtnis Ihres Gesprächspartners bleiben. Worauf kommt es bei der Gestaltung einer Visitenkarte als kleinste Werbefläche der Welt an?

 

Die Gestaltung einer branchentypischen Geschäftskarte

Sie hinterlassen im Berufsleben einen ersten Eindruck durch Ihr Auftreten, Ihr Verhalten und ebenso durch die Geschäftskarte, die sie überreichen. Der Besuch einer Messe, die Geschäftsreise in das Ausland oder der Businesslunch sind ohne den Austausch von Visitenkarten nicht vorstellbar. Visitenkarten sind persönliche oder berufliche Statements und dürfen gern auffallen. Als Aushängeschild Ihres Unternehmens sollte das kleine Stück Papier in erster Linie die Corporate Identity der Firma widerspiegeln. Die Visitenkarte folgt den Gestaltungsrichtlinien für den gesamten Werbeauftritt der Firma.
Das Logo, die Schrifttype und die typischen Firmenfarben sollten sich auf der Visitenkarte wiederfinden. Idealerweise unterstreicht die Gestaltung der Firmen-Visitenkarte das Geschäftsfeld.
Auffällige Muster und Bilder wirken auf der Visitenkarte konservativer Berufe wie Versicherungsvertreter oder Investmentbanker unseriös, während Werbeagenturen und Künstler ihrer Kreativität vollen Ausdruck verleihen dürfen. Ganz gleich, in welchem Berufszweig Sie tätig sind: Visitenkarten sind unentbehrlich in jeder Geschäftsausstattung. Sie möchten Ihre neue Visitenkarte selbst gestalten? Online-Anbieter wie viaprinto unterstützen Sie mit branchenbezogenen Gestaltungsvorschlägen. Gestalten Sie Ihre Karten nach Ihren Wünschen. Sie haben die Wahl und müssen sich nur für eine Papierart und Papierstärke entscheiden. Das Drucken und liefern Ihrer individuellen Visitenkarten wird von der Online-Druckerei übernommen.

 

Einzigartige Gestaltung und Konzentration auf das Wesentliche

Eine wirkungsvolle Visitenkarte enthält nur die wichtigsten Informationen. Dazu gehören Firmenname und Firmenlogo. Geht aus dem Firmennamen das Tätigkeitsfeld nicht eindeutig hervor, sollte ein erklärender Slogan hinzugefügt werden. Darauf folgen Name, Position, Anschrift, Telefonnummer, email-Adresse und Website, üblicherweise im Querformat angeordnet. Vermeiden Sie lange Sätze oder Fließtexte. Die klassische Visitenkarte ist wie eine Kreditkarte 55×85 mm groß und passt in die üblichen Kartenhalter. Wer mit einer einzigartigen Visitenkarte besonders im Gedächtnis bleiben möchte, wählt ein Format, das aus der Reihe fällt. Warum sollte die Visitenkarte nicht die Größe einer Postkarte haben oder länglich wie ein Lesezeichen sein? Einen besonderen Aha-Effekt erzielen Sie durch die Auswahl der Papierqualität. Eine Papierstärke ab 300 Gramm wirkt hochwertig und liegt gut in der Hand, ohne sofort zu zerknicken. Edles Büttenpapier mit Leinenstrukturen sowie gelackte Oberflächen oder Prägungen werten jede Visitenkarte auf und hinterlassen einen bleibenden Eindruck bei Kunden und Geschäftspartnern. Tipp: Ein erfolgreiches Unternehmen spart nicht an den Visitenkarten! Einzigartige Visitenkarten, die im Gedächtnis bleiben, sind das Aushängeschild Ihres Unternehmens und tragen zum Erfolg bei.

 

 

Bild: Depositphotos.com/AllaSerebrina