Die stille Führungsphilosophie – werde nicht gefürchtet, sondern respektiert und gemocht.

Wer ruhig und überlegt handelt, erzeugt Vertrauen, Autorität und Respekt wie ein gewisser Vito Corleone in „Der Pate“, ganz ohne herumzubrüllen.

 

„Die Art von Zurückhaltung, die ich meine, ist eine Stärke.“

Ein HR-Manager oder -Managerin sollte stets darauf bedacht sein die nötige Ruhe in das Unternehmen zu bringen, indem er oder sie eine gute Bindung zu den Kollegen und Mitarbeitern aufbaut. Für den Erfolg ist es unerlässlich, dass alle Mitarbeiter und Kollegen offen mit dem Manager reden können. Dazu braucht es Vertrauen, Respekt und eben eine gewisse Ruhe und Stabilität des Managers selbst.

 

„Was braucht ein Unternehmen, um erfolgreich zu sein?“

Ein wichtiger Faktor ist die richtige Kultur im Umgang miteinander. Hierauf sollte der größte Fokus gelegt werden. Erschaffe eine Atmosphäre, in der jeder sein Bestes gibt. Ich bin der Ansicht, dass die genannten Faktoren essentiell dafür sind, dass das Herzstück jenes Unternehmens zu 100 Prozent performen kann. Alle sollten sich wie eine große Familie fühlen – und zwar wirklich ALLE, vom CEO bis zum Praktikanten – denn jeder von ihnen trägt zum Erfolg des Unternehmens bei.

 

Ein Schlüssel zum Erfolg ist die richtige Kultur und Atmosphäre im Team.

Eine Familie zu sein bedeutet nicht, dass alle gleich viel zu sagen haben. Ganz im Gegenteil, ein erfolgreiches Unternehmen braucht eine klare Hierarchie. Eine klare Hierarchie und eine nüchterne Einstellung zur eigenen Position machen ein Team stark. Der Manager sitzt zwischen den Stühlen des Geschäftsführers und den Mitarbeitern. Seine Aufgabe ist es, die Mitarbeiter von Störgeräuschen von oben abzuschirmen und gleichzeitig den Boss zufriedenzustellen. Eine klare Hierarchie ist dabei auch im Team entscheidend, denn sonst herrschen Chaos und Unzufriedenheit. Jeder Beteiligte muss seine Position in der Hierarchie akzeptieren, damit das Team Erfolg hat. Hier ist auch wieder das Vertrauen wichtig, nur wer seinen Vorgesetzten vertraut, trägt auch Entscheidungen mit, die ihm persönlich vielleicht erstmal nicht so gut gefallen. Jedes Zahnrädchen an seinem Platz und die Maschine schnurrt.

 

Der Autor Fi Hung Doan ist Unternehmer, HR-Manager und ERFOLG Magazin Top Experte.

 

 

Bild: Mario Pejkic