Die Wahrheit über Printmedien!

Um monatlich Neukunden zu gewinnen, ist effektives Marketing für KMU ́s extrem wichtig.

Die eigene Unternehmensexistenz einzig und allein auf Stammkunden zu begrenzen, ist für Selbständige früher oder später, der Grund für die Insolvenz. Ohne Marketing & Neukunden ein Unternehmen zu skalieren ist ebenso sinnfrei.

Obwohl wir uns im Zeitalter der Digitalen Möglichkeiten befinden, bekommt man oft als ersten und einzigen Marketing-Tipp (vor allem von „erfolgreichen“ Unternehmern) die Zeitung oder Flyer- Anzeigen empfohlen.

 

Doch wie sinnvoll ist Print Marketing wirklich?

Die Ziele einer Werbeaktion sind recht simpel zu beschreiben: du willst möglichst vielen Menschen aus der gewünschten Zielgruppe deine Werbung zeigen. Nehmen wir an, Du kaufst Dir eine Anzeige in der größten Zeitung in deinem Umkreis, was genau passiert jetzt?

Deine Anzeige beinhaltet, entweder aus Kosten- oder Platzgründen, sehr wenig Inhalt, meistens auf das Minimum reduziert: Headline, Untertitel, Preis und ein Bild. Die Informationen, die dort vermittelt werden, sind sehr lückenhaft und bauen kein großes Interesse auf.

Jetzt wird die Zeitung, mit deiner Werbeanzeige, in deinem ganzen Umkreis ausgeteilt. Tausende von Menschen bekommen sie zu Gesicht. Doch nun kommt der springende Punkt: Jeder, der diese Zeitung „abonniert“ hat, wird deine Anzeige sehen, komplett ungefiltert. Du hast keinen Einfluss darauf, wer diese Anzeige sieht oder liest.

Ein Beispiel: Von 10.000 erreichten Haushalten entsprechen lediglich 1000 deiner Zielgruppe, was bedeutet, dass du für 9000 Haushalte bezahlt hast, die sich einfach nicht für deine Angebote interessieren. So funktioniert effektives Marketing sicherlich nicht.

 

Hier sind weitere Nachteile von Printmedien

Zum einen sind diese sehr teuer und gerade Zeitungen oder Flyer fliegen am nächsten Tag in den Papiercontainer.

  • Die meisten Leser überfliegen die Anzeige nur oder schenken ihr gar keine Beachtung.
  • Man hat kaum messbare Ergebnisse der Anzeige, außer durch direkte Anfragen.
  • Schnelle Optimierungen oder Anpassungen der Anzeige sind nicht möglich.
  • Viele Zielgruppen (gerade Jüngere und junge Erwachsene) lesen überhaupt keine Zeitungen

    oder gedruckten Magazine mehr.

  • Kein Einfluss auf die Zielgruppe.
  • Keine Skalierbarkeit.

    Hinzu kommt, dass es kaum etwas Nervigeres gibt, als Werbeflyer im Briefkasten. Außer vielleicht, wenn dir jemand direkt einen Flyer in die Hand drückt – übrigens ist dies rechtlich sogar verboten.

 

Machen Printmedien überhaupt noch Sinn?

Ja, in bestimmten Kontexten schon, auch wenn es viele Punkte gibt, die dagegensprechen, sind Zeitungsartikel oft effektiv, wenn es um Neueröffnungen oder Veranstaltungen geht. So bekommt jeder im Umkreis die Information, dass etwas Neues in die Stadt kommt. Dies ist oftmals kein „Muss“, aber sehr oft ein „nice to have“!

 

Mach es anders

Spar dir das Geld für den Druck und zeig dich und deine Werbung den Menschen, die es interessiert. Dies funktioniert am effektivsten über Online-Marketing. Wenn dich diese Möglichkeiten interessieren, kontaktiere einen Profi. Wir stehen dir sehr gerne zur Verfügung.

 

Der Autor Emilio Donaubauer ist Top Experte beim Erfolg Magazin für Marketing & Branding

 

Bild: Depositphotos.com/simply