Mike Tyson: Die Story des Headline-Speaker beim Founders Summit

Der jüngste Boxweltmeister im Schwergewicht der Geschichte und der inspirierendste Champion seit Muhammad Ali

Michael Gerard Tyson war ein kleines und ruhiges Kind. Er wurde schon in jungen Jahren das Opfer von Mobbing und musste Wege finden, sich zu wehren. Im Alter von zwölf Jahren wurde er Mitglied in einer Straßenbande und verbachte einige Zeit im Jugendgericht. Nachdem er 1978 wegen eines bewaffneten Raubüberfalls verurteilt wurde, schicke man ihn in eine der strengsten Besserungsanstalten im Land. Dort lernte er den Sportlehrer Bobby Stewart kennen, welcher sein Potenzial als Boxer entdeckte.

Sein erstes professionelles Debüt feierte Tyson am 6. März 1985 in Albany, New York, gegen Hector Mercedes. Der Kampf dauerte nicht lange, Tyson gewann in der ersten Runde aufgrund eines Knockouts. Tysons Stärke und schnelle Fäuste waren bei seinen Gegnern gefürchtet. Sie waren durch seine außergewöhnlichen Abwehrfähigkeiten so eingeschüchtert, dass sie Angst davor hatten, ihn überhaupt zu treffen. Dies gab Tyson die Fähigkeit, seine Gegner in nur einer Runde K.O. zu schlagen und brachte ihm den Spitznamen „Iron Mike“ ein. Am 22. November 1986 wurde er der jüngste Schwergewichts-Champion in der Geschichte, nachdem er Trevor Berbick in der zweiten Runde ausknockte und so die Krone des World Boxing Council (WBC) in Anspruch nahm. Nicht mal ein Jahr später, gewann er den Gürtel der World Boxing Association (WBA). Es fehlte nur noch der Titel der International Boxing Federation, um als unangefochtener Champion in die Geschichtsbücher einzugehen. Im August 1987 erfüllte sich sein langersehnter Traum, nachdem er Tony Tucker besiegte und er von allen drei Boxverbänden einstimmig als Champion anerkannt wurde.

Nachdem Tyson 1995 im Gefängnis war, plante sein Comeback und nahm das Boxen wieder auf. Angetrieben seine Titel zurückzuerlangen, gewann er im Jahr 1996 zwei wichtige Kämpfe. Im November des gleichen Jahres, stand der lang erwartete Kampf mit dem zweimaligen Schwergewichts-Champion Evander Holyfield an. Tyson verlor zum zweiten Mal in seiner professionellen Karriere. In einem Rückkampf gegen…..

Dies ist nur ein Auszug aus dem aktuellen ERFOLG Printmagazin.

 

 

Den ganzen Artikel kannst du im  aktuellen Erfolg Magazin lesen!

 

 

 

Bild: Depositphotos/kobbydagan