Schönheit als Erfolgsfaktor: So starten Sie durch

Dass schöne Menschen erfolgreicher in Beruf und Privatleben sind, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Diverse Studien belegen diese Tatsache. So wurde etwa nachgewiesen, dass attraktive Manager schneller die Karriereleiter emporsteigen als ihre weniger gutaussehenden Kollegen. Sie werden häufiger befördert und verdienen mehr Gehalt bei gleicher Qualifikation. Schon in der Schule werden gutaussehende Schüler besser bewertet als weniger hübsche Mitschüler. Viele ärgern sich über diese Ungleichbehandlung. Aber warum darüber die Stirn runzeln? Nutzen Sie dieses Wissen lieber für sich und für Ihren Erfolg!

 

Schönheit als psychologischer Faktor

Wer gut aussieht, hat leichter Erfolg. Gegen diese Ungleichbehandlung kann sich niemand wehren. Es handelt sich um unbewusste Bevorzugung: Selbst wer davon überzeugt ist, dass Schönheit und Leistung in keinem Zusammenhang stehen, traut dennoch oft unbewusst der gutaussehenden Person bessere Leistungen zu. Machen Sie sich diese Tatsache für Ihre Karriere zunutze und erhöhen Sie Ihren eigenen Attraktivitätsfaktor mit einfachen aber wirkungsvollen Tricks.

Je attraktiver ein Mensch gesehen wird, desto größer sind seine Erfolgschancen.

 

Attraktiveres Aussehen – jeder kann sich verändern

Tun Sie etwas für Ihre Gesundheit: und zwar nicht erst ab morgen

Gesundheit wirkt attraktiv. Eine hochgewachsene Statur besitzt nicht jeder, an einer geraden Haltung und einem muskulösen Körperbau kann jeder arbeiten. Auch eine gesunde Ernährung und Lebensweise sieht man Ihnen an. Rauchen, Alkohol- und Kaffeegenuss führen zu einer blassen Gesichtsfarbe. Viele Lebensgewohnheiten begleiten uns schon lange – dabei ist es nur eine Frage der Angewöhnung, etwas an ihnen zu ändern.

  • Machen Sie regelmäßig Sport. Tipp: Melden Sie sich noch heute in einem Fitnessstudio an oder suchen Sie eine Sportgruppe in Ihrer Region (z. B. einen Lauftreff). Oder steigen Sie auf dem Weg zur Arbeit eine Station früher aus und gehen Sie zu Fuß – ab heute.
  • Trinken Sie genug Flüssigkeit. Sind Sie dehydriert, wirkt die Haut schnell schlaff und fahl, die Gesichtsfarbe farblos. Auf Ihrem Arbeitsplatz sollte immer eine gefüllte Wasserflasche stehen, die Sie ans Trinken erinnert.
  • Ernähren Sie sich gesund. Im Büroalltag bedeutet das: Verzichten Sie auf fett- und zuckerhaltige Lebensmittel und essen Sie mittags doch einmal einen Salat. Vielleicht haben Ihre Kollegen Lust auf ein gemeinsames Kochen am Mittag? Essen Sie nicht nebenbei am Arbeitsplatz und lassen Sie auch in hektischen Zeiten keine Mahlzeiten einfach ausfallen.
  • Rauchen Sie nicht. Oder rauchen Sie zumindest weniger. Wenn Sie es gewohnt sind, während der Arbeit Raucherpausen einzulegen, dann ersetzen Sie diese zumindest teilweise durch einen kleinen Spaziergang, eine Tasse Tee oder einer anderen kleinen Erholungspause.

Schönheitstricks: Was tun andere für Ihre Schönheit?

Ein natürlicher Look – das bedeutet keinesfalls, dass diejenigen, die ihn besitzen, dafür nichts tun. Ganz im Gegenteil. Sowohl bei Frauen als auch bei Männern ist die Bereitschaft groß, etwas in Ihr Aussehen zu investieren. Zu den beliebtesten Tricks und Hilfsmitteln gehören:

  • Kosmetische Schönheitskorrekturen wie Schminken oder Haare färben
  • Gesundheits- und Wellnessprodukte nutzen
  • Professionelle Anti-Aging-Behandlungen
  • Kleine medizinische Eingriffe beim Plastischen Chirurgen
    (nichtinvasive Eingriffe wie z. B. mit Botox)
  • Größere medizinische Eingriffe mit Operation (z. B. Facelifting)

Nicht nur bei Frauen, auch bei Männern werden diese Beauty-Geheimnisse immer wichtiger für den Erfolg in Beruf und Privatleben. Probieren Sie aus, was Ihnen dabei hilft, das eigene Äußere von der besten Seite zu zeigen und schaffen Sie sich Ihre eigene Schönheits-Routine.

 

So werden Sie noch attraktiver: überzeugen Sie vom ersten Augenblick an

Der erste Eindruck zählt. Auch dieser Sachverhalt ist wissenschaftlich bewiesen. Innerhalb der ersten Sekundenbruchteile fällt die Entscheidung, ob wir einen Menschen sympathisch finden oder nicht bzw. ob wir ihn für leistungsfähig halten oder ihm eher weniger zutrauen. Für diesen ersten Eindruck ist ein gepflegtes Äußeres besonders entscheidend. Wer positiv auffallen möchte, sollte sich dementsprechend Gedanken über seine Garderobe machen. Sie muss folgende Kriterien erfüllen:

1. Gepflegt und akkurat
Ordentliche, saubere Kleidung ohne Knitterfalten oder Flecken ist ein absolutes Muss. Achten Sie auch auf Kleinigkeiten, etwa darauf, dass die Sohlen Ihrer Schuhe nicht abgelaufen sind.

2. Passend zum Anlass
Wer hoffnungslos overdressed ist, wird sein Gegenüber eher abschrecken als beeindrucken. Wählen Sie Ihre Garderobe also immer passend zum Anlass und halten Sie für Notfälle ein Ersatzoutfit bereit.

3. Ihren Typ unterstreichend
Zeigen Sie mithilfe Ihrer Garderobe gekonnt ihre Individualität. Setzen Sie dabei auf ein paar kleine Details – etwa ein stilvolles Schmuckstück oder ein Schal bei Frauen, eine hochwertige Krawatte oder Manschettenknöpfe bei den Herren.

Das Gleiche gilt übrigens auch für Ihre Frisur: gepflegt, passend und individuell sollte sie sein. Männer sollten außerdem auf einen gepflegten Bart achten. Gepflegte Hände und Fingernägel sind ein Pluspunkt für beide Geschlechter.

Selbst wenn Sie auf den ersten Blick nicht den gängigen Schönheitsidealen entsprechen: Es gibt Vieles, das Sie schon heute dafür tun können, um den eigenen Attraktivitätsfaktor zu erhöhen und beruflich noch schneller durchzustarten. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

 

Bild: AllaSerebrina/depositphotos

Schreibe einen Kommentar

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutzbelehrung. Impressum

Back