Warum wir auch mal unvernünftig sein müssen

„Der Mensch kann alles, was er will. Aber ein normaler Mensch will nur, was er kann.“
Reinhold Messner

 

Als Otto Lilienthal sein erstes Fluggerät entwarf, waren sich die Experten einig: „Lächerlich! Jedes Kind kennt den Effekt der Erdanziehung! Was schwerer wiegt als Luft, fällt zu Boden!“ Wie hat Lilienthal auf dieses vernichtende Urteil reagiert? Er ist einfach geflogen! Heute ist es das Normalste von der Welt, dass wir in hunderte-Tonnen schweren Stahlkolossen um den halben Globus düsen.

Oder die Hummel: Sie hat bei 1,2 Gramm Körpergewicht eine Flügelfläche von 0,7 Quadratzentimetern. Nach allen bekannten Gesetzen der Flugtechnik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen. Das Glück für die Hummel: sie weiß das nicht. Sie fliegt einfach.

Nehmen Sie sich für das neue Jahr doch einfach mal vor, die Welt aus den Angeln zu heben! Seien Sie revolutionär unvernünftig und ignorant und machen Sie es einfach. Und plötzlich…werden Sie fliegen! In diesem Sinne: Segeln Sie gut hinüber, ins Jahr 2017!

 

 

 

Die Anti-Crash Tipps aus dem Cockpit!

Philip Keil ist der Pilot unter den Rednern! Seit einem Beinahe-Absturz im Jahre 2009 überträgt er das „Crew Resource Management“ aus dem Cockpit auf den Alltag von Managern und Mitarbeitern. Seine Expertenthemen: Krisenmanagement, Entscheiden unter Druck und Führungskompetenz. Philip Keil ist ein international gefragter Top-Speaker und Autor des Sachbuchs „Ready for Take Off – Wie wir unsere Stärken nutzen und Stress vermeiden“. Neben Impulsvorträgen bietet er auch Führungskräfte-Trainings im Flugsimulator an. www.philipkeil.com

 

Bild: ingewallumrod/Pixabay

Schreibe einen Kommentar