Wie E-Commerce den Einzelhandel langsam tötet

Der technologische Fortschritt hat die Bühne für den elektronischen Handel geschaffen, um die bevorzugte Einkaufsmethode zu werden. Viele Vermarkter haben sich an diese Veränderungen angepasst und nutzen Social Media-Plattformen wie Instagram, um sich in ihren Online-Shops zu etablieren und mehr Umsatz zu generieren.
Sicher, es wäre schön und sogar von einigen Leuten bevorzugt, in den Laden zu gehen, die Kleider oder Schuhe persönlich zu sehen und vor dem Kauf an zu probieren: Online-Shops sind jedoch dem Spiel voraus, indem sie alle erforderlichen Informationen bereitstellen, die der Verbraucher benötigt, um einen Einkauf zu tätigen, ohne den Komfort ihres Hauses zu verlassen. Nur was passiert mit unserem traditionellen Einzelhandel?

 

Das Auflösen physischer Shops

Wenn Sie in einem physischen Geschäft arbeiten, ist Ihr potenzieller Kundenstamm auf die Umgebung beschränkt – wo ein Online-Betrieb einen riesigen Verbrauchermarkt ermöglicht. Ein physischer Shop erfordert auch Öffnungszeiten, die natürlich begrenzt sind und für die meisten auf die Arbeitszeiten fallen. Online-Shops sind rund um die Uhr geöffnet, was die Möglichkeit für mehr Umsatz eröffnet und den Kunden erlaubt, zu ihrer eigenen Zeit einzukaufen. Letztendlich haben Online-Einzelhändler einen Wettbewerbsvorteil gegenüber dem traditionellen Einzelhandel, da sie einen weitaus größeren Markt mit geringen Wechselkosten erreichen.

 

Der Online-Shop stellt reichliche Informationen zur Verfügung

Vor ein paar Jahren hätte niemand in Betracht gezogen, einen Bohrschrauber von DeWalt online zu kaufen, mit der Sorge, dass er nicht der Passende ist. Doch nicht nur DeWalt, sondern alle Online-Shops, haben ihren Kunden zugehört und bieten jetzt mehr als genug Informationen auf ihren Webseiten, um einen effizienten Kauf zu tätigen. DeWalt bietet seinen Kunden eine überschaubare Übersicht aller Geräte an, detaillierte und zusammengefasste Informationen zu den angebotenen Geräten, technische Daten im Überblick, Kundenbewertungen und noch vieles mehr. Die Kunden verfügen über reichliche Informationen, um eine Entscheidung zu treffen.

 

Zielmarkt verstehen und verfolgen

Viele kennen es: Man hat etwas online bestellt und am nächsten Tag werden sog. Werbeanzeigen auf dem Bildschirm im Internet angezeigt, die dem bestellten Produkt ähneln. Das liegt daran, dass E-Commerce-Webseiten nachverfolgen können (Tracking), was Kunden sehen und kaufen, um ähnliche Produkte oder Zubehör zu diesen Produkten anzubieten, die auf die Kaufgewohnheiten dieses Kunden zugeschnitten sind. Dies ist für Kunden von Vorteil, da es wie ein persönlicher Kauf wirkt und der Kunde möglicherweise ein Produkt sieht, was er nicht bemerkt hatte. E-Commerce-Händler können auf eine Vielzahl von Informationen über ihre Kunden zugreifen und diese Daten zu ihrem Vorteil nutzen.

 

Viel billiger

Ohne Laden gibt es keine Miet- und Nebenkostenabrechnungen. Es sind keine Beschilderungen und Dekorationen oder Mobiliar zu kaufen. Die Einstellung von Mitarbeitern ist je nach Unternehmensgröße nicht erforderlich. Obwohl die Web-Domain und andere Kosten immer noch vorhanden sind, sind sie im Vergleich zu einem physischen Einzelhandelsgeschäft weitaus günstiger. Werbung kostet nicht einmal einen Cent, wenn man sich für die Vermarktung der Produkte auf Social Media verlässt. Dies schafft auch einen Vorteil für den Kunden, indem die Produkte günstiger angeboten werden, als im Einzelhandelsgeschäft vor Ort. Die reduzierten Kosten für Niederlassungen wirken sich auch im Preis für Lieferanten aus. Es stellt sich quasi eine Win-Win-Situation dar.

 

Fazit

Insgesamt übernimmt der E-Commerce den traditionellen Einzelhandel. E-Commerce bietet Kunden eine bequeme und vorteilhafte Erfahrung beim Kauf, verbunden mit der Hoffnung, markentreue Kunden zu schaffen. Dies ist nicht auf Werkzeuge für alle Wartungsprofis beschränkt, denn viele andere Unternehmen profitieren von dem Online-Verkauf ihrer Produkte. Hinter E-Commerce befindet sich eine Menge Potenzial und die Tendenz ist rasant steigend – zumal es sich tatsächlich lohnt diese technisch versierte Welt zu nutzen.

 

Bild: tashatuvango/depositphotos.com