Wie FinTechs Ihre Finanzierung verändern

Digitalisierung ist in aller Munde. Unternehmen wollen ihre Prozesse neu entdecken. Nicht nur in der Industrie, auch die Finanzbranche profitiert vom Fortschritt. FinTechs machen sich die Digitalisierung sogar zu nutzen, um neue Geschäftsmodelle an den Markt zu bringen. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten FinTechs auch für Ihr Unternehmen bringen.

 

Wie der Trend der Digitalisierung Sie unterstützen kann

Wir leben in einer Zeit, die immer schneller voranschreitet. Neuigkeiten verbreiten sich, neue Märkte öffnen sich. Unternehmen optimieren ihre Prozesse. Viele Arbeitspakete, die früher noch in Person, manuell oder auf Papier erledigt wurden, werden automatisiert und digitalisiert. Die Digitalisierung findet Einzug in immer mehr Bereiche des Lebens und der Unternehmen. Sie vereinfacht die Aufgaben in vielen Bereichen. Egal ob im Marketing, in der Buchhaltung oder der Unternehmensfinanzierung, digitale Prozesse bieten die Chance, effizienter voranzuschreiten. Sie öffnet Türen für einen optimierten Mitteleinsatz und Prozessablauf. Wer heute schon an morgen denkt, der hat auch keine Angst vor der Digitalisierung. Im Gegensatz, immer mehr Unternehmen nutzen ihre Vorteile. Dieser Trend wird auch bei jungen Unternehmen, also Startups und FinTechs entdeckt. Analoge Prozesse inspirieren kreative Entrepreneure dazu, Aufgabenbereiche zu digitalisieren. Sie werden auf einem offenen, oft auch globalen Markt angeboten. Unternehmen, die zu lange warten drohen, hinterher zu laufen. Der aktuelle Unternehmenstrend ist eindeutig: Digitalisierung macht auch Sie für den Wettbewerb bereit.

Was sind die vielversprechendsten Bereiche der Digitalisierung? Wie weit reicht sie und wovor macht sie Halt? Versuchen Sie sich doch mal zurück zu erinnern. Gehen wir 10 oder sogar 20 Jahre zurück. Erinnern Sie sich noch an eine Zeit, in der es keine Mobiltelefone gab? Wie lange nutzen Sie bereits E-Mails? Wenn Sie Meetings im Unternehmen haben, nutzen Sie noch Papierfolien, präsentieren Sie alles analog? Wie betreiben Sie heute Ihr Banking? Gehen Sie noch zur Filiale? Zahlen Sie vielleicht sogar bereits online mit PayPal oder digitaler Kreditkarte? Egal ob in der Terminvereinbarung, der Kommunikation, dem Teilen von Informationen oder in der Verwaltung der Finanzen, viele Prozesse sind bereits digital. Sie geben Unternehmen die Chance, Zeit und Kosten zu sparen. Zudem schonen sie oft auch die Umwelt. Dennoch sind wir lange noch nicht am Ende der Digitalisierung. Virtual Reality und Augmented Reality warten bereits in den Startlöchern. FinTechs ermöglichen eine Unternehmensfinanzierung der Zukunft.

 

Von FinTechs und den Chancen die sie bieten  

FinTechs sind junge, moderne und auf dem Internet basierende Unternehmen. Sie beschäftigen sich mit Finanzierungsmöglichkeiten von Unternehmen sowie auch Privatpersonen. Der Begriff FinTech leitet sich aus Financial Technology (Finanztechnologie) ab. Sie sind technologiebasiert und in der Regel digital aufgestellt. 10 Jahre alten Prozessen folgen sie nicht. Ebenso wenig haben sie Angst, sich auch mal neu zu erfinden. Zugleich sind sie aber verlässlich, schließlich müssen auch viele FinTechs den Regulierungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) folgen. Wie jedes Unternehmen, welches mit monetären Mitteln im Namen Dritter arbeitet oder andere Finanzdienstleistungen bietet, werden sie von der BaFin geprüft und lizensiert. Wer keine zuverlässige Beratung oder vertrauenswürdigen Prozesse bietet, der hat keine Chance auf eine Lizenz. Dennoch gibt es relativ viele junge Unternehmen, die die Anforderungen erfüllen. Die drei wohl bekanntesten jungen Finanzdienstleister sind PayPal, Stripe und N26. Unternehmen wie diese drei ermöglichen die Unternehmensfinanzierung sowie die Vernetzung von Finanzierung.

FinTechs erhöhen den Wettbewerb auf dem Markt der Finanzdienstleistungen. Neben den herkömmlichen Finanzinstituten treten sie immer mehr in Erscheinung. Sie ermöglichen Zahlungsprozesse, das Online Banking, die Unternehmensfinanzierung, sogar aus der Crowd, und Finanzierungsvergleiche. Weitere Ausprägungen gehen auch in die Richtung der Vermittlung von Versicherungen (InsurTech), sowie der Immobilienverwaltung (PropTech). FinTechs haben das Ziel, die Bedienung benutzerfreundlich und intuitiv zu gestalten. Im weiteren Schritt soll beispielsweise wie bei FinCompare das Contextual Banking die persönliche Beratung der Unternehmensfinanzierung ins nächste Level bringen. Der Beratung der Finanzierung des Unternehmens werden unmittelbar branchenübliche Kenntnisse und alternative Finanzierungsoptionen bereitgestellt. Dem Kunden wird schneller geboten was ihm am besten hilft. Bestenfalls gelingt dies wie bei FinCompare unabhängig von einzelnen Anbietern. FinTechs als digitale Pioniere der Finanzdienstleistung basieren auf Online-Plattformen, oder auf Notebook-Software sowie auf mobilen Applikationen. Diese digitalen Bezahldienste und Finanz-Management-Tools bieten auch Ihrem Unternehmen Optionen, die Digitalisierung voranzutreiben. Nicht nur für das Management ihrer Finanzen wird optimiert. Oft lassen sie sich sogar mit ihren internen Systemen wie das Banking in der Buchhaltung integrieren.

 

Was das Angebot von FinTechs gerade für die Unternehmensfinanzierung besonders macht

Nachdem Sie jetzt die allgemeinen Grundsätze von FinTechs verstanden haben, fragen Sie sich sicherlich was die Vorteile von FinTechs gegenüber herkömmlichen Finanzierungslösungen ist. Wieso gibt es diesen Trend und sogar immer mehr FinTechs? Wie können diese jungen Finanzdienstleister meine Unternehmensfinanzierung optimieren?

Im Ursprungssinne des Begriffs „FinTech“ liegt der Hauptvorteil dieser Industrie an Unternehmen versteckt. Sie basieren auf Finanztechnologien. Interne Protzesse laufen von Anfang in einem hohen Grad der Digitalisierung und Automatisierung. Interne Prozesse sind in der Regel effizienter und fehlerfreier als bei herkömmlichen Finanzdienstleistern. Sie erfüllen alle Datenschutzrechtlinien Richtlinien, können aber schneller und preiswerter anbieten. Bei der Ermittlung einer Kreditfinanzierung werden beispielsweise automatisiert Bonitätsprüfungen abgerufen und ausgewertet. In Windeseile erhalten Sie ein personalisiertes Angebot. 

FinTechs ermöglichen es Ihnen, schnell und unkompliziert Angebote für das Factoring (Forderungsverkauf), das Leasing, das Finetrading (Einkaufsfinanzierung), den Mietkauf oder den klassischen Firmenkredit zu finden.  Entweder bieten ihnen diese jungen Finanz-Startups eine Lösung direkt im Hause, oder Sie bieten Ihnen einen Vergleich. Gerade wenn es um den Fortbestand des Unternehmens, also der Unternehmensfinanzierung geht, finden wir, dass Sie sich nicht blind an ein Finanzinstitut binden sollten. Deshalb können wir Ihnen Plattformen wie FinCompare ans Herz legen. Hier erhalten Sie nicht nur einen unabhängigen Vergleich, sondern auch eine persönliche und kompetente Beratung.

 

Unternehmensfinanzierung mit FinCompare

FinCompare ist ein FinTech Unternehmen, welches Ihnen Angebote aus einem breiten Spektrum an Optionen der Unternehmensfinanzierung bietet. Vollkommen erfolgsabhängig und unabhängig von einzelnen Anbietern bietet Ihnen dieses Unternehmen einen Marktvergleich. Berücksichtigt werden hierbei nicht nur was Sie bereits kennen. Es werden branchenübliche Finanzierungsmodelle herangezogen und Ihnen vorgestellt, wenn sie dies wünschen. Sie können aus den Bereichen der Firmenkredite, des Factorings, des Firmenleasings, des Mietkaufs, der Lagerfinanzierung und der Einkaufsfinanzierung wählen.  Die auf Contextual Banking basierte Software holt Angebote für Sie ein. Berücksichtigt werden hierbei nicht nur Angebote anderer FinTechs, sondern auch von herkömmlichen Kreditinstituten, Leasinggesellschaften, Factors, Einkaufs-Finanzierern und Lager-Finanzierern. Sie erhalten eine Auswahl an Angeboten vom Markt und können sich für eines entscheiden. Hierbei haben Sie ihren festen Ansprechpartner und werden persönlich beraten. Wenn bei den Angeboten doch nicht das Richtige für Sie dabei ist, dann können Sie Ihrem Berater dies einfach mitteilen. Sie müssen in diesem Fall auch nicht für die Dienstleistung zahlen. FinCompare bietet diesen Service, weil sie daran glauben, die für sie besten Angebote am Markt ausfindig zu machen. Sie sind überzeugt, Ihnen einen großartigen Mehrwert bieten zu können.

Wenn Sie aktuell mit der Unternehmensfinanzierung beschäftigt sind, dann empfehlen wir Ihnen, nicht zu viel Zeit dabei aufzuwenden, selbst Finanzierungsangebote einzuholen. Sie haben sicherlich auch anderes zu tun. Überlassen Sie die Arbeit lieber Personen, die dies beruflich machen. Diese verfügen neben Fachkenntnissen auch über vorhandene Geschäftsbeziehungen und Kontakte, um Ihr Angebot vielleicht noch besser zu machen. Wenden Sie sich doch einfach mal an Unternehmen wie FinCompare und lassen Sie sich überraschen. Nachdem sie in nur wenigen Minuten ein paar grundsätzliche Informationen bereitgestellt haben, unternehmen die Berater von FinCompare die Suche nach der besten Lösung für Ihre Unternehmensfinanzierung. Schließlich sollte Ihr Unternehmen keine unnötig hohen Gebühren der Unternehmensfinanzierung durch Fremdfinanzierung zahlen. Sie werden sich wundern, wie Ihre Liquidität und Ihr Verschuldungsgrad durch alternative Formen der Unternehmensfinanzierung geschont werden kann. Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung einer noch professionelleren Unternehmensfinanzierung.

 

 

Bild: Depositphotos.com/Rawpixel